Häufig gestellte Fragen

Fragen rund um die A1 Mastercard App
  • Wie richte ich die A1 Mastercard App ein?

    Bevor Sie Ihre A1 Mastercard App einrichten können benötigen Sie:

    • Ihr Einmal-Passwort. Dieses finden Sie in der Buchungszeile der 1Cent Überweisung, welches Sie von der paybox Bank automatisch auf Ihr Konto erhalten haben.
    • Ihren Aktivierungscode, diesen erhalten Sie mit Ihrer A1 Mastercard Karte postalisch.

     

    A1 Mastercard App einrichten:

    1. Laden Sie mit Ihrem Smartphone die A1 Mastercard App aus dem App Store für IOS oder Android herunter.
    2. Folgen Sie einfach den Anweisungen in der App, um Ihre Karte zu aktivieren.
  • Wie aktiviere ich meine A1 Mastercard mittels App?

    A1 Mastercard Karte aktivieren – so einfach geht´s:

    1. Laden Sie mit Ihrem Smartphone die A1 Mastercard App aus dem App Store für IOS oder Android herunter.
    2. Folgen Sie einfach den Anweisungen in der App, um Ihre Karte zu aktivieren.

     

    Dazu benötigen Sie noch Ihren persönlichen Aktivierungscode, diesen haben Sie mit Ihrer Karte postalisch erhalten.

  • Wie erhalte ich ein Einmal-Passwort für den Login? Und wie lange ist mein Passwort gültig?

    Das Einmal-Passwort erhalten Sie in der Buchungszeile der 1 Cent-Überweisung, welches Ihnen von der paybox Bank automatisch überwiesen wurde. Ihr Einmal-Passwort ist 14 Tage gültig.

  • Warum benötige ich die App um mich in den Kundenbereich einzuloggen?

    Um die Sicherheit von elektronischen Zahlungen und Onlinezugriffen auf Kundenkonten zu erhöhen, muss seit 14. September 2019 eine starke Kundenauthentifizierung (SCA) sichergestellt werden.

    Dies hat auch Auswirkungen für Sie als A1 Mastercard Kunde.

    Mit der starken Kundenauthentifizierung müssen nun mindestens zwei von drei Faktoren zur Authentifizierung des Nutzers beim Login ins Kundenportal richtig vorliegen:

    • Etwas, das der Nutzer besitzt – z.B. ein Smartphone
    • Etwas, das der Nutzer weiß – z.B. ein Passwort, PIN, Geheimfrage
    • Etwas Persönliches des Nutzers – z.B. Fingerabdruck
  • Ich habe meine mobile-PIN vergessen. Wie bekomme ich wieder Zugang?

    Wenn Sie Ihre mobile-PIN vergessen haben benötigen Sie ein neues Einmal-Passwort. Wenden Sie sich hierfür bitte an die Serviceline unter 0800 664 940 (Montag bis Samstag 07:00 bis 22:00 Uhr).

  • Was ist die A1 Mastercard Wunsch-PIN und wie kann ich meine Wunsch-PIN einrichten?

    Bestimmen Sie Ihre PIN für die A1 Mastercard einfach selbst – Sie können Ihre Wunsch-PIN an jedem Geldautomaten ändern und können anschließend Ihre neue PIN sofort verwenden.

    Die Einrichtung einer Wunsch-PIN kostet 2,00 Euro.

  • Warum muss ich der App erlauben, Mitteilungen zu senden?

    Das Versendung von Mitteilungen durch die App ist erforderlich, damit Sie den Login für Ihren persönlichen Kundenbereich durchführen können sowie Internettransaktionen mit Ihrer A1 Mastercard zur Zahlung freigeben können.

  • Was passiert, wenn ich die App lösche und anschließend neu installiere?

    In diesem Fall benötigen Sie für die erneute Einrichtung Ihrer A1 Mastercard App ein neues Einmal-Passwort. Wenden Sie sich hierfür bitte an die Serviceline unter 0800 664 940 (Montag bis Samstag 07:00 bis 22:00 Uhr).

Datenänderung
  • Wie kann ich meine persönlichen Daten ändern?

    Um Ihre Daten (Namen, Titel, Adresse, Rufnummer oder Bankverbindung) zu ändern, füllen Sie das Formular "Stammdatenänderung" aus.

    Wenn Sie Ihre Rufnummer ändern möchten, nutzen Sie bitte den A1 Mastercard "Änderungsauftrag".

    Schicken Sie das ausgefüllte Formular gemeinsam mit der Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises per E-Mail an: service@A1mastercard.at

    Hinweis: Bei einer Namensänderung benötigen wir zusätzlich zum Formular folgende Unterlagen:

    • Kopie einer amtlichen Urkunde, die die Änderung bestätigt
    • Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises, lautend auf den neuen Namen
Fragen rund um die Karte
  • Ich habe den Aktivierungscode für meine A1 Mastercard Karte nicht erhalten/verloren – was nun?

    Den Aktivierungscode haben Sie per Post mit Ihrer A1 Mastercard erhalten. Sollten Sie Ihren Aktivierungscode nicht mehr zur Hand haben, dann wenden Sie sich bitte an die Serviceline unter 0800 664 940 (Montag bis Samstag 07:00 bis 22:00 Uhr) oder per E-Mail an service@A1mastercard.at.

  • Ich habe meine Karte verloren bzw. die Karte wurde mir gestohlen. Was muss ich tun? Wie kann ich meine Karte Sperren lassen?

    Lassen Sie Ihre A1 Mastercard Karte sofort telefonisch sperren. Wir schicken Ihnen dann automatisch eine neue Karte per Post zu.

    Sie erreichen uns rund um die Uhr:

    • im Inland unter 0800 664 940 (kostenlos)
    • im Ausland unter +43 50 664 8 664 940 (kostenpflichtig)
  • Ich habe bereits eine A1 Mastercard. Kann ich eine weitere Karte beantragen?

    Es kann pro Person nur eine A1 Mastercard beantragt und ausgestellt werden. Eine mehrfach Ausstellung für eine Person ist daher nicht möglich.

  • Wo kann ich das verfügbare Kartenlimit meiner A1 Mastercard sehen/anpassen bzw. den verfügbaren Betrag erhöhen?

    Das A1 Mastercard Kartenlimit wird bei jedem Kunden individuell vereinbart und in der Welcome E-Mail bekannt gegeben. Ihr aktuelles Kartenlimit sehen Sie jederzeit in Ihrem persönlichen A1 Mastercard Kundenbereich online oder in Ihrer A1 Mastercard App.

    Möchten Sie das monatliche Kartenlimit Ihrer A1 Mastercard dauerhaft oder den verfügbaren Betrag für einen gewissen Zeitraum erhöhen?

    Dauerhafte bzw. temporäre Erhöhung des Kartenlimits:
    Schicken Sie uns einfach Ihre Anfrage über das Kontaktformular in der App oder das ausgefüllte Formular „Limiterhöhung“ inklusive beigelegten Einkommensnachweis (Gehaltszettel oder Einkommenssteuerbescheid) an service@A1mastercard.at.

    Einmalige Erhöhung des verfügbaren Betrages:
    Sie haben jedoch jederzeit die Möglichkeit einen beliebigen Betrag auf das untenstehende Konto einzuzahlen. So erhöhen Sie einmalig den verfügbaren Betrag.

    Hier die Kontodaten:
    IBAN: AT87 1200 0100 2565 9326
    Bankleitzahl: BKAUATWW
    Bank: Unicredit Bank Austria AG
    Verwendungszweck: Geben Sie bitte Ihre Karten-ID als Verwendungszweck an. Diese finden Sie auf der Rückseite Ihrer A1 Mastercard.

    Bei einer Einzahlung über 5.000,- € auf Ihre A1 Mastercard sind wir gesetzlich dazu verpflichtet die Mittelherkunft und den Verwendungszweck zu erheben. Senden Sie uns bitte das Formular „Mittelherkunft und Verwendungszweck“ vollständig ausgefüllte und unterschriebene an service@A1mastercard.at.

  • Meine A1 Mastercard Abrechnung konnte nicht abgebucht werden. Was muss ich tun?

    Bitte zahlen Sie die auf Ihrer A1 Mastercard Abrechnung angeführte Summe umgehend auf unser Konto ein:

    IBAN: AT87 1200 0100 2565 9326
    Bankleitzahl: BKAUATWW
    Bank: Unicredit Bank Austria AG

    Verwendungszweck: Geben Sie bitte Ihre Karten-ID als Verwendungszweck an. Diese finden Sie auf der Rückseite Ihrer A1 Mastercard.

    Sie werden über den nicht erfolgreichen Einzug zusätzlich per Post informiert.

  • Wie kann ich meinen A1 Mastercard Vertrag beenden?

    Die A1 Mastercard Karte kann jederzeit durch den Karteninhaber unter Einhaltung der Kündigungsfrist schriftlich gekündigt werden.

    Nutzen sie dazu das Kontaktformular der A1 Mastercard App oder senden Sie uns Ihre schriftliche und unterzeichnete Kündigung entweder eingescannt per E-Mail an service@A1mastercard.at oder per Post an paybox Bank AG, Lassallestraße 9, A-1020 Wien

Transaktionen
  • Ich habe ein Guthaben auf meinem Kreditkartenkonto – wie erhalte ich mein Geld retour?

    Um Ihr Geld retour zu erhalten, wenden Sie sich bitte an die Serviceline unter 0800 664 940 (Montag bis Samstag 07:00 bis 22:00 Uhr) oder per E-Mail an service@A1mastercard.at.

    Wir kontaktieren Sie, sobald wir Ihre Anfrage geprüft haben.

  • Ich möchte Bargeld abheben – was muss ich beachten?

    Sie können weltweit an allen Geldautomaten, die mit dem entsprechenden Akzeptanzsymbol gekennzeichnet sind, Bargeld abheben.

    Bitte beachten Sie folgende Limits und Spesen für Bargeldbehebungen:

    • Tageslimit max. 400,- Euro
    • Wochenlimit max. 800,- Euro
    • Pro Tag max. 2 Bargeldauszahlungen
    • Innerhalb von 7 Tagen (ab erster Behebung) max. 5 Bargeldauszahlungen
    • Bargeldauszahlungsentgelt: 3% vom Behebungsbetrag (mind. 4,- Euro). Im Ausland (Nicht-Euro-Transaktionen) zusätzlich 1,5 % vom Transaktionsbetrag.

     

    Für eine Bargeldbehebung benötigen Sie Ihre A1 Mastercard PIN. Wenn Sie Ihre PIN dreimal falsch eingeben, wird Ihre A1 Mastercard Karte aus Sicherheitsgründen gesperrt.

    Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Serviceline unter 0800 664 940 (Montag bis Samstag 07:00 bis 22:00 Uhr) oder per E-Mail an service@A1mastercard.at.

  • Ich möchte von einem Kauf zurücktreten bzw. stornieren

    Kontaktieren Sie in diesem Fall direkt den Händler und stornieren Sie schriftlich Ihren Kauf bzw. Bestellung. Bitte bewahren Sie die schriftlichen Unterlagen im Falle einer Reklamation auf.

    Sie haben den Händler bereits hinsichlich Stornierung bzw. Rücktritt des Kaufs kontaktiert und keine Klärung erzielen können?

    Dann übermitteln Sie uns bitte die unten angeführten Unterlagen mit dem dazugehörigen Formular „Umsatzreklamation“ per E-Mail an: dispute@payboxbank.at

    • Kopie der schriftlichen Kündigung
    • die Stornierungsbedingungen (z.B. AGB des Unternehmens)
    • Schriftverkehr der direkten Klärungsversuche
  • Ich habe einen Dauerauftrag storniert, jedoch scheinen weitere Transaktionen auf meiner A1 Mastercard Monatsabrechnung auf. Was kann ich tun?

    Bitte übermitteln Sie uns bitte die unten angeführten Unterlagen mit dem dazugehörigen Formular „Umsatzreklamation“ per E-Mail an:
    service@A1mastercard.at

    • Kündigungsnachweis
    • Kündigungsbestätigung
    • Schriftverkehr mit dem Händler
  • Kann ich eine von mir getätigte Transaktion stoppen?

    Als Kreditkartenaussteller ist es uns leider nicht möglich, eine Zahlung zu stoppen oder vorab in die Zahlungsabwicklung einzugreifen.

    Sollten Reklamationen auftreten, die das Grundgeschäft (z.B. Gewährleistung) betreffen, so sind diese direkt mit dem Händler zu klären. Eine Einflussnahme durch die paybox Bank AG oder die Verweigerung der Zahlung an den Händler ist nicht möglich.

    Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Belastung Ihrer A1 Mastercard Karte durch den Händler aus anderen Gründen nicht berechtigt ist, schicken Sie uns bitte das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular „A1 Mastercard Umsatzreklamation“ damit wir den Fall prüfen können.

  • Wie kann ich meine Karte für Internet Transaktionen sperren lassen?

    Um Ihre A1 Mastercard für Internet Transaktionen sperren zu lassen, füllen Sie bitte das Formular „Sperre Internet Transaktionen“ aus und senden dieses per E-Mail an service@A1mastercard.at oder per Post an paybox Bank AG, A1 Mastercard, Lassallestraße 9, 1020 Wien

Sicherheit & Reklamation
  • Was sollte ich beim Bezahlen mit meiner A1 Mastercard Karte im Internet beachten?

    Achten Sie bei Onlinekäufen immer darauf, ob es sich um einen geprüften Onlineshop (z.B. trusted Shops Gütesiegel) oder um einen vom Original-Markenhersteller offiziell anerkannten Vertriebspartner handelt.

    Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn der Shop:

    • offizieller Vertriebspartner des Original-Markenherstellers ist.
    • zertifiziert ist („Trusted Shops“) und/ oder ein geprüftes Gütesiegel vorhanden ist.
    • ein ordentliches Impressum und klar formulierte AGBs veröffentlicht hat, welche die Kaufabwicklung und ev. Vertragsrücktritt regeln, ohne Ihre Rechte als Konsument einzuschränken.
    • bei Eingabe der Kunden- und Kreditkartendaten eine sichere Verschlüsselung – erkennbar an https:// – verwendet.
    • Kontaktdaten für Rückfragen, z.B. die Nummer einer Servicehotline, anbieten.
  • Ich habe auf meinem Smartphone eine Umsatz- Push- Benachrichtigung erhalten, die ich nicht autorisiert bzw. genehmigt. Was kann ich tun?

    Aus Sicherheitsgründen ist ein Austausch Ihrer Kreditkarte notwendig. Kontaktieren Sie uns bitte unverzüglich und veranlassen Sie eine Kartensperre. Sie erreichen uns rund um die Uhr:

    • im Inland unter 0800 664 940 (kostenlos)
    • im Ausland unter +43 50 664 8 664 940 (kostenpflichtig)

    Weiters kontrollieren Sie Ihre aktuellen Transaktionen auf Richtigkeit.

  • Ich habe Umsätze auf meiner A1 Mastercard Rechnung, die ich nicht getätigt habe. Was kann ich tun?

    Wenn Sie als Karteninhaber die Transaktion nicht getätigt bzw. nicht autorisiert haben, kann es sich um eine missbräuchliche Verwendung Ihrer Karte bzw. Kreditkartendaten handeln.

    Kontaktieren Sie uns bitte unverzüglich und veranlassen Sie eine Kartensperre. Sie erreichen uns rund um die Uhr:

    • im Inland unter 0800 664 940 (kostenlos)
    • im Ausland unter +43 50 664 8 664 940 (kostenpflichtig)

     

    Gerne prüfen wir als kartenausgebende Bank Ihren Einwand. Füllen Sie dazu einfach das Formular „A1 Mastercard Reklamationsformular“ aus.
    Legen Sie dem Formular eine Auflistung all jener Umsätze, die Sie reklamieren, bei.

    Das kann zum Beispiel die Kopie Ihrer A1 Mastercard Monatsabrechnung sein, auf der Sie die betreffenden Umsätze markieren oder ein Screenshot Ihrer Umsatzübersicht aus der A1 Mastercard App oder Ihrem persönlichen Kundenbereich.

Bestellung & Vertrag
  • Kann ich eine A1 Mastercard beantragen, wenn ich jünger als 18 Jahre bin?

    Nein, eine A1 Mastercart kann erst ab 18 Jahren ausgestellt werden.

  • Gibt es für die A1 Mastercard eine Mindestvertragsdauer?

    Nein, bei der A1 Mastercard gibt es keine Mindestvertragsdauer.

  • Was benötige ich zur Online-Identifizierung?

    Zur Online-Identifizierung benötigen Sie folgende Dinge:

    • Gültiges Ausweisdokument: Reisepass oder Personalausweis
    • PC mit Webcam und Mikrophon oder Smartphone/Tablet mit eingebauter Kamera
    • Mobiltelefon für den Empfang der TAN-SMS
    • Gute Internetverbindung
    • Ruhige Umgebung

    Die Online-Identifizierung stehen Ihnen unsere Kollegen Montag bis Freitag von 07 – 22 Uhr, Samstag von 08 – 16 Uhr zur Verfügung.

  • Wie funktioniert eine Online-Identifizierung?

    Die Legitimation dauert ca. 5 Minuten.

    Schritt für Schritt erklärt:

    • Nach Ihrer Anmeldung zur A1 Mastercard erhalten Sie per E-Mail einen Link zu Ihrer persönlichen Online-Identifizierung. Dieser ist 28 Tage lang gültig und beliebig oft aufrufbar.
    • Öffnen Sie den Link und Sie werden direkt mit einem Servicemitarbeiter verbunden.
    • Damit Ihre Identität festgestellt und geprüft werden kann, werden Sie aufgefordert, Ihren Ausweis in die Kamera zu halten. Sowohl Ihr Gesicht als auch Ihr Ausweis werden dabei fotografiert.
    • Zum Abschluss erhalten Sie eine Transaktionsnummer (TAN) per SMS, geben Sie diese in das vorgesehene Feld ein und bestätigen Sie.
    • Damit ist Ihre Identifizierung abgeschlossen.
  • Warum muss ich mich bei einer Online-Anmeldung für die A1 Mastercard Karte mittels Online-Identifizierung gegenüber der paybox Bank identifizieren?

    Die paybox Bank ist verpflichtet, die Identität ihrer Kunden vor der Beginn einer Geschäftsbeziehung festzustellen und zu prüfen. Da wir unsere Kunden bei einer Online-Anmeldung nicht persönlich kennenlernen, gilt eine verstärkte Sorgfaltspflicht. Mittels Online-Identifizierung können Sie Ihre Identität ganz einfach in wenigen Schritten bestätigen.

  • Warum wird eine Bonitätsauskunft bei CRIF/KSV durchgeführt?

    Als Bank sind wir verpflichtet, eine Bonitätsprüfung durchzuführen und anschließend anhand der Bewertung der Bonität über eine Aufnahme oder Ablehnung der Geschäftsbeziehung zu entscheiden. Die paybox Bank ist nicht zur Aufnahme einer Geschäftsbeziehung verpflichtet. Die paybox Bank behält sich vor weitere Unterlagen (z.B. Einkommensnachweis) zur Bonitätsprüfung anzufordern.

Sicherheit bei Internetzahlungen
  • Was bedeutet „Phishing“ und wie schütze ich mich?

    „Phishing” bedeutet, dass Betrüger versuchen, an geheime Daten, z.B. an Ihre persönlichen Kunden- und Kreditkartendaten, zu gelangen. Zum Beispiel, wenn Sie in einem Fake-Shop bestellen oder unsichere Webseiten – erkennbar an „http“ – besuchen.

    Oft wird auch von „Phishing E-Mails“ gesprochen. Mit gefälschten E-Mails im Namen Ihrer Bank o.ä. wird versucht, Ihnen Ihre persönlichen Daten zu entlocken.

    So können Sie Phishing verhindern:
    Achten Sie im Internet vor allem darauf, dass Sie Ihre Daten z.B. bei Käufen in Onlineshops nur angeben, wenn die Onlineshops und Internetseiten

    • zertifiziert sind („Trusted Shops“) und ein geprüftes Gütesiegel vorhanden ist
    • eine sichere SSL-Verschlüsselung (https://..) aufweisen

     

    Weitere Tipps für Ihre Online-Sicherheit:

    • verwenden Sie „starke“ Passwörter: Länge von mindestens 8 Zeichen, Abwechslung von Buchstaben und Zahlen, sowie die Verwendung von Sonderzeichen stärken Ihr Passwort.
    • verwenden Sie keine Passwörter, die naheliegende Wörter beinhalten wie z.B. Geburtsdaten, o.ä. Diese können von Dritten leicht erraten werden.
    • legen Sie für Ihre diversen Online-Zugänge (Online-Banking, E-Mail Account, Profile in sozialen Netzwerken, etc.) unterschiedliche Passwörter fest.
      Öffnen Sie niemals unbekannte Dateianhänge in E-Mails und geben Sie keine persönlichen Daten bekannt.

    Tipp: Sollten Sie verdächtige E-Mails oder Telefonanrufe in unserem Namen erhalten, in welchen Sie dazu aufgefordert werden Ihre vollständigen Daten bekannt zu geben, informieren Sie uns bitte per E-Mail an service@a1mastercard.at.
    Wir fragen unsere Kunden weder nach persönlichen Daten noch nach der vollständigen Kreditkartennummer.

  • Was ist eine Phishing-Mail?

    Der Betrüger gibt vor, es handle sich um eine offizielle E-Mail von dem besagten Unternehmen. Ziel ist es, diverse Daten (Kreditkartendaten, persönliche Daten etc.) zu erschleichen um Betrug zu tätigen.

  • Ich habe eine E-Mail von der paybox Bank AG erhalten. Ich wurde aufgefordert bestimmte Kartendaten anzugeben. Was soll ich tun?

    Die paybox Bank AG schickt grundsätzlich keine E-Mails, um persönliche Daten bzw. Kartendaten abzufragen. Als Bank senden wir lediglich Infomails (Newsletter, Rückruf, etc.) an unsere Karteninhaber.

    Bitte informieren Sie uns umgehend über die besagte E-Mail, damit wir der Sache nachgehen können.

    Haben Sie diverse Daten bekanntgegeben?

    Kontaktieren Sie uns bitte unter der Rufnummer 0800 664 940 und veranlassen Sie eine Kartensperre. Weiters kontrollieren Sie Ihre aktuellen Transaktionen auf Richtigkeit.

  • Ich habe eine Phishing-Mail erhalten, in der ich aufgefordert wurde, meine Kartendaten bekanntzugeben. Was soll ich tun?

    Bitte geben Sie keine Daten an und/oder öffnen Sie keinen Dateianhang bzw. LINK. Weiters löschen Sie bitte unverzüglich die E-Mail.

    Falls Sie Daten bekanntgegeben haben bzw. Dateianhang/Link geöffnet haben, veranlassen Sie bitte unverzüglich eine Kartensperre.

    Sie erreichen uns im Inland unter der Rufnummer: 0800 664 940 (kostenlos) bzw. im Ausland unter +43 50 664 8 664 940 (kostenpflichtig).

    Weiters kontrollieren Sie Ihre aktuellen Transaktionen auf Richtigkeit.

  • Ich habe eine Phishing-Mail erhalten, in der ich aufgefordert wurde, über ein LINK eine App bzw. Software zu installieren. Was soll ich tun?

    Bitte geben Sie keine Daten an und/oder öffnen bzw. installieren Sie keinen Dateianhang bzw. Link /Software. Weiters löschen Sie bitte unverzüglich die E-Mail.

    Falls Sie Daten bekanntgegeben haben bzw. Dateianhang/Link/Software geöffnet bzw. installiert haben, veranlassen Sie bitte unverzüglich eine Kartensperre.
    Sie erreichen uns im Inland unter der Rufnummer: 0800 664 940 (kostenlos) bzw. im Ausland unter +43 50 664 8 664 940 (kostenpflichtig).

    Weiters kontrollieren Sie Ihre aktuellen Transaktionen auf Richtigkeit.

  • Ich habe eine Phishing-Mail bzw. einen LINK dazu ausgefüllt bzw. geöffnet. Was muss ich tun?

    Bitte veranlassen Sie unverzüglich eine Kartesperre im Inland unter der Rufnummer 0800 664 940 (kostenlos) bzw. im Ausland unter +43 50 664 8 664 940 (kostenpflichtig). Weiters kontrollieren Sie bitte Ihre aktuellen Transaktionen auf Richtigkeit.